Kurt Hopstein

Kurt Hopstein


Diese Seite soll über den Komponisten und Menschen Kurt Hopstein informieren und sein Werk für Musiker und Musikinteressierte zugänglich machen.

Gleichzeitig soll sie den Menschen, die ihn gekannt haben auch als Erinnerung und Forum zur Möglichkeit des Austauschs dienen. 

Wir laden alle ein, über das Kontaktformular eigene Beiträge über Kurt Hopstein einzureichen, die dann hier veröffentlicht werden oder einfach nur Kontakt mit der Familie aufzunehmen.


Stichworte zur Biografie

  • 1934 Geboren in Köln
  • 1954-58 Studium an der Musikhochschule Köln - Institut für Schulmusik - mit dem Wahlfach Komposition bei Prof. Hermann Schroeder
  • 1959 Ergänzende Studien in Wien - Theaterwissenschaft bei Prof. Heinz Kindermann und Joseph Gregor, Teilnahme am Kompositionsunterricht von Karl Schiske
  • 1960-97 Tätigkeit als Lehrer für Musik und Deutsch - zunächst in Köln , seit 1970 in Hückelhoven, Kreis Heinsberg; Komposition und freie Klangimprovisation im Rahmen der pädagogischen Arbeit. Beteiligung an lokalen Kulturinitiativen
  • 1973 Aufführung von "Andante und Rondo" aus dem Divertimento für kleines Orchester (Mitglieder des Kölner Rundfunk-Sinfonie-Orchesters) seit
  • 1983 wieder zunehmende Beschäftigung mit eigenen Kompositionen
  • 1994 Uraufführung des Streichsextetts "Vergessene Gärten", das seit 2001 als CD erhältlich ist.
  • 2000 Rückkehr nach Köln. Durch den Kontakt mit verschiedenen Künstlern weitere Kompositionen.
  • 2013 Gestorben in Köln  


Copyright © 2015. All Rights Reserved.